Der Workshop richtet sich an alle SportlerInnen und Nicht-SportlerInnen, die sich über tiefe Dehnung  und Entspannung etwas Gutes tun wollen, Verhärtungen und Verkürzungen entgegen wirken wollen und ihre Beweglichkeit in Sport und/oder Alltag  aufrechterhalten wollen. Die Übungen aus dem Yin Yoga sind ursprünglich von Kampfsportlern entwickelt worden. Es geht nicht um Kardio, sondern um eine entspannungsfördernde Ergänzung zu anderen, auch Kardio-basierten Sportarten und sonstigen Aktivitäten oder/und ein Entgegenwirken zu Fehlhaltungen (Verkürzungen, Fehlhaltungen aus einseitigen Belastungen, z.B. langes Sitzen ).

Ziele: Mehr Beweglichkeit in Sport und Alltag, Schmerzen vorbeugen, Körpergefühl schulen, Verhärtungen/Spannungen aufweichen,  Verjüngung (Beweglichkeit, Geschmeidigkeit von Gewebe, Haut), Entspannung, Schmerzen vorbeugen, Entgiftung von Gewebe

Was wir machen: Systematisches, langes Tiefendehnen von Muskeln, Faszien und anderen Gewebeschichten, Lösungen von Verhärtungen und Spannungen, auch durch Hilfsmittel (Faszienrolle, Bälle, etc.)

Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, Wasser, ein (großes Hand-)Tuch, das auf eine vorhandene Matte gelegt werden kann oder eine eigene Gymnastikmatte, 2-3 Kissen, eine Decke, ggf. warme Socken und falls vorhanden: Yoga- oder Mediationskissen, Yogablock, Dehngurt

Termin: Samstag den 9.Juli am Morgen 9:30 bis 12 Uhr im Gymnastikraum Sporthalle

Kosten: Für Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder 20 Euro

Anmeldung und Rückfragen direkt bei der Übungsleiterin carolunki@yahoo.de

Es ist keine Anmeldung mehr möglich – der Workshop ist ausgebucht !